Produkte und Betriebe

Durch Transparenz in der Lieferkette wird sozial, ökologisch und ökonomisch nachhaltiges Handeln sichtbar. Aktuell nicht sichtbare Qualitätsmerkmale werden offengelegt und transparent gemacht. Produzent:innen und Abnehmer:innen sind bidirektional verbunden, sodass nachhaltige und langfristige Beziehungen entstehen können.

Produktgruppen

Beispielbetrieb

Stolze Kuh GbR

Profil:

Auf Anja und Janusz’s Hof in Stolzenhagen an der Oder, steht die wesensgemäße, naturnahe Milchviehhaltung im Mittelpunkt. 30 Zweinutzungskühe und deren Nachkommen weiden auf Naturschutzflächen der Nationalparkstiftung Unteres Odertal.

Mitarbeitende6-10
Betriebsgröße250 ha
Betriebsform:Ackerbau, Veredlung, Tierhaltung, Gemischtbetrieb
Spezialisierung:Rinder, Milchvieh, Käserei
Aktuelle VermarktungsstrukturDirektvermarktung, lokaler LEH, Eigener Hofverkauf, Marktschwärmerei
ZertifizierungenDemeter, Fair & Regional, IG Kalb & Kuh, Heumilch

Ökologische Aspekte über Zertifizierungen hinaus:

  • Umweltfreundliche Verpackungen (Pfandsysteme etc.)
  • Maßnahmen zur Förderung der Biodiversität (freiwillig)
  • Nationalpark-Beweidung
  • Erhaltung gefährdeter Zweinutzungsrassen
  • Aufzucht aller männlicher Kälber
  • Ausschließlich eigenes Heu wird 4 Monate lang verfüttert

Soziale Aspekte über Zertifizierungen hinaus:

  • Ausbildungsbetrieb
  • Gleichstellung von Geschlechtern
  • Ausschließlich angestellte Mitarbeiter:innen

Wir verbinden Nachfrage und Produktionskapazitäten und ermöglichen transparente und direkte Handelsbeziehungen.